Das Sommermärchen mit dem Musical „Ludwig²“ geht weiter

30.000 begeisterte Zuschauer, Standing Ovations und viel Lob aus der Presse – das sind die Erinnerungen an das Musical „Ludwig²“ , das letztes Jahr 26 Mal im Festspielhaus in Füssen aufgeführt wurde. Der Erfolg war riesig – deshalb kehrt das Musical auch 2017 an seinen Originalschauplatz zurück. Geplant sind 21 Aufführungen, am 3. August ist die Premiere. Gespielt wird täglich (außer montags) bis zum 27. August.

Die Wiederaufnahme des Musicals „Ludwig²“ mit der Musik von Konstantin Wecker, Christopher Franke und Nic Raine sowie dem Text von Rolf Rettberg hatten viele Fans sehnsüchtig erwartet.

Die erneute Rückkehr ist auch für Ludwigs Festspielhaus, wie es unter den neuen Besitzern heißt, eine große Chance, sich wieder in die Herzen des Publikums zu spielen. Auch für Jan Ammann ist es eine Rückkehr. Er spielte den König im Jahre 2000 im allerersten Ludwig-Musical „Ludwig II. –Sehnsucht nach dem Paradies“, gefolgt von der Titelpartie in der nächstenWelturaufführung, „Ludwig²“, ebenfalls in Füssen. Einem großen Publikum bekannt ist auch durch seine Rolle als Graf von Krolock im Erfolgsmusical „Tanz der Vampire“ in Berlin und München. An seiner Seite wird Anna Hofbauer erneut als Sissi zu sehen und zu hören sein.

Auch Mathias Stockinger ist mit von der Partie, dergefeierte Ludwig II. von 2016, ebenso wie Suzan Zeichner. Alexander Kerbst kommt als Dr. Gudden zurück. Er ist Falco im gleichnamigen Musial und schaffte es damit unlängst zu einem Auftritt in der Show von Schlagerstar Helene Fischer. Kevin Tarte, ein international renommierter Musicaldarsteller, gibt erneut den 2016 umjubelten Schattenmann.

Einmalig ist das Ludwigs Festspielhaus in Füssen. Bemerkenswert ist die Lage: Es wurde auf einem eigens dafür aufgeschütteten, mehr als 40 000 Quadratmeter großen Seegrundstück gebaut. Blick auf den Forggensee, die Allgäuer Alpen und das Schloss Neuschwanstein sind garantiert. Im Sommer ist das Theater auch direkt mit dem Schiff erreichbar.

Am 25. August 1998, dem 153. Geburtstag von König Ludwig ll., wurde der Grundstein für das Festspielhaus Füssen gelegt. Die Eröffnung des Theaters fand am 25. März 2000 statt, der erste Spielbetrieb mit der weltweit beachteten Uraufführung des bis heute in seinem Aufwand einzigartigen Musicals „Ludwig II. – Sehnsucht nach dem Paradies“ war am 7. April 2000. Das Festspielhaus bietet knapp 1400 Plätzen und eine ausgezeichneter Akustik. Es ist dem Festspielhaus in Bayreuth und den Plänen von Gottfried Semper für ein Wagner-Theater in München nachempfunden.160 Meter ist das Gebäude mit seinen beiden Seitenflügeln und den Pavillons an den Enden breit; nicht einmal das kaiserlich-königliche Burgtheater in Wien kann da mithalten. Und so wie das Burgtheater am Ring auf das gegenüberliegende Rathaus axial Bezug nimmt, so ist das Festspielhaus Füssen in ganzer Breite axial auf die ferne Kulisse von Schloss Neuschwanstein hin ausgerichtet.

Bei uns bekommen Sie Informationen rund um das Musical und können für alle Preiskategorien vergünstigte Tickets erwerben! Melden Sie sich einfach bei unserem Rezeptionsteam!

Bau dir ein Schloss wie ein Traum!


Zurück