Das Festspielhaus in Füssen

Bemerkenswert ist die Lage, denn Ludwigs Festspielhaus wurde auf einem eigens aufgeschütteten, mehr als 40.000 Quadratmeter großen Seegrundstück gebaut. Von den Terrassen, dem Barockgarten und dem Foyer aus genießt man einen umwerfenden Blick auf das gegenüberliegende Ufer mit Schloss Neuschwanstein und beindruckendem Allgäuer Bergpanorama. Im Sommer ist das Theater auch direkt mit dem Schiff erreichbar. Gespeist wird im Wirtshaus mit Biergarten, wo regionale Spezialitäten auf typisch bayerische Gemütlichkeit treffen; im Romantik-Restaurant wird feine, anspruchsvolle Küche gepflegt.

Das von Josephine Barbarino entworfene Festspielhaus mit knapp 1400 Plätzen und ausgezeichneter Akustik ist dem Festspielhaus in Bayreuth und den Plänen von Gottfried Semper für ein Wagner Theater in München nachempfunden. 160 Meter ist das Gebäude mit seinen beiden Seitenflügeln und den Pavillons an den Enden breit.

Am 25. August 1998, dem 153. Geburtstag von König Ludwig ll., wurde der Grundstein für das Festspielhaus gelegt. Die Eröffnung des Theaters fand am 25. März 2000 statt.  Die weltweit beachtete Uraufführung des Musicals „Ludwig II. – Sehnsucht nach dem Paradies“ läutete am 7. April 2000 den Spielbetrieb ein.

Ludwig Musical

Leben und Tod des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. sind bis heute ein Mysterium. Sein legendenumranktes Leben ist voller Rätsel und Widersprüche, aber auch voller Romantik und Fantasie, und bietet Stoff für ein berührendes und zugleich extrem packendes Musical – Ludwig². Kostüme und Kulissen, Handlung und Musik, Beleuchtung und die Architektur von Ludwigs Festspielhaus verschmelzen mit dem Blick auf das reale Schloss Neuschwanstein zu einem einzigartigen Gesamterlebnis. Im vergangenen August feierten 30.000 begeisterte Besucher die Rückkehr des Königs. Wunderbare Titel wie "Kalte Sterne", "Rosenkavaliere" oder "In Palästen geboren" verhelfen dem Musical zu den schönsten und ergreifendsten Werken des Genres überhaupt. Freuen Sie sich auch 2018 auf ein großartiges Musical und auf ein erstklassiges Darstellerensemble.

Weitere Infos

Ludwigs Visionen in 3D

Er baute sich eine Grotte in Linderhof, träumte von einem orientalischen Palast in den Bergen und von einer Schwebebahn über den Alpsee – Ludwig II. war ein visionärer Bauherr, aufgeschlossen gegenüber allem technischen Fortschritt und doch ein hoffnungsloser Romantiker.

Längst nicht alle seine Vorhaben konnte er realisieren – im Festspielhaus können Sie exklusiv neben den weltberühmten Schlössern auch seine weiteren spektakulären Visionen besichtigen! Eine komplett neu konzipierte audio-visuelle Bühnenshow, die Besucher aus der Sicht des Königs in die visionären Projekte des Märchenkönigs entführt und sie mitnimmt auf die Reise durch Ludwigs Traumwelten!

Weitere Infos