Einmal um den Hopfensee

Hopfen am See – der kleine Ort, der zu Füssen gehört, wird auch „Riviera des Allgäus“ genannt. Kein Wunder, denn der wunderschöne Hopfensee mit seinem direkt dahinter liegenden Bergpanorama wird dem Namen mehr als gerechet. Nur 10 Autominuten vom Hotel König Ludwig entfernt, finden Sie dieses Paradies zum Spazieren, Wandern, Radeln und im Sommer auch zum Bootfahren, Schwimmen und Surfen.

Einmal um den Hopfensee – ein leichter, flacher Rundwanderweg führt um den ganzen See und ist perfekt geeignet für einen wunderbaren Spaziergang zu allen Jahreszeiten.Der Weg ist ca. 6km lang und für die komplette Umrundung sind 1,5 Stunden Gehzeit veranschlagt. Der Hopfensee gehört mit seiner gesamten Fläche von 1,84 Quadratkilometern zum Stadtgebiet von Füssen, grenzt mit seinem Westufer jedoch an die Gemeinde Hopferau.

Egal ob „linksherum“ oder „rechtsherum“ – am besten parken Sie direkt an der Uferpromenade und gehen dann entlang des gut ausgeschilderten Weges. Der Hopfenseerundweg bietet ständig wechselnde Panoramenansichten und einige Bänke laden  immer wieder zum Verweilen ein.Aufgrund seiner geringen Wassertiefe ist der Hopfensee einer der wärmsten Seen in ganz Bayern. Charakteristisch dafür ist auch der Schilfgürtel des Sees, in der Flora und Fauna ihren Platz gefunden haben.

Von Hopfen aus gesehen liegt auf der gegenüberliegenden Seite des Sees das Gasthaus  „Wiesbauer“, dass von der Terrasse aus einen wunderbaren Blick auf Hopfen bietet. Wandern Sie weiter, so führt sich der Weg natürlich wieder direkt an die Uferpromenade zurück. Hier ganz besonders empfehlenswert: das Café „Seaside“ mit einer tollen Kuchenauswahl und hausgemachten Eiskreationen. Und im Sommer lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher ins öffentliche Kneipptretbecken, das dann für die perfekte Abkühlung sorgt.

Wir wünschen Ihnen allen einen traumhaften Spaziergang rund um den Hopfensee!

Zurück